Das Buch

Trapper

Seit einigen Jahren ist nichts mehr so, wie es einst war: Spontane Mutationen bewirken, dass sich manche Menschen in brutale und skrupellose Humanless verwandeln, die in der Gesellschaft Angst und Schrecken verbreiten. In dieser Welt wachsen die Brüder Shiva und Hiran Heavil auf: Bereits seit frühester Kindheit verbindet sie ein starkes Band, es waren schon immer die beiden gegen den Rest der Welt. Doch dann kappt Hiran diese Verbindung und Shiva muss sich allein zurechtfinden. Fünf Jahre später – Shiva ist mittlerweile sechzehn Jahre alt – setzt er alles daran, die wahren Beweggründe für Hirans Handeln in Erfahrung zu bringen.

Zeitgleich gibt es immer mehr Übergriffe durch Humanless. Nur einer stellt sich Ihnen entgegen: Der mysteriöse Trapper jagt die Humanless und hat dadurch bereits eine gewisse Berühmtheit erlangt. Trappers Motive sind jedoch nicht etwa nobler Natur – er verfolgt seine ganz eigenen Ziele. Eine Konfrontation mit Deathgod, dem stärksten Humanless aller Zeiten, scheint unausweichlich.

Rieke Mertens’ Dark-Fantasy-Roman „Trapper“ ist keine Kost für empfindliche Mägen: Die Autorin entführt uns in eine skrupellose, gewaltbereite Welt, in der Moral, Zusammenhalt und Loyalität ihre ursprünglichen Bedeutungen verloren haben. Shiva und Hiran sind Antihelden einer Zeit, die keine neuen Helden mehr hervorbringt.